Metabole Diät Ernährungsplan

Metabole Diät Ernährungsplan

Metabole Diät ErnährungsplanDiäten gibt es wie Sand am Meer. Viele kommen und gehen relativ schnell wieder, andere jedoch finden so viele Fans, dass sie sich länger halten, zu Diättrends entwickelt, und manchmal auch ein wenig abgeändert und weiterentwickelt werden.
Diese Vielzahl an verschiedenen Ernährungsweisen, mithilfe derer Hilfe man (mehr oder weniger) viel Gewicht verlieren kann, ist toll, denn nicht jede Diät eignet sich für jeden.
Es bleibt jedem selbst überlassen, sich eine Diätform auszusuchen, die am besten passt.
Das soll heißen, dass Vegetarier wohl kaum eine fleischlastige Diät wählen werden, und absolute Pastaliebhaber sich mit einer kohlenhydratarmen, beziehungsweise -losen Diät quälen müssen. Wenn Sie sich im Vorfeld gut über die Ihnen zur Verfügung stehenden unzähligen Möglichkeiten informieren, so können Sie die Frustrationsgrenze realtiv weit herunterunterschrauben, indem Sie die für Sie optimale Diät, welche Ihnen leicht fällt durchzuhalten. Wenn Sie sich für den Metabole Diät Ernährungsplan interessieren, so finden Sie hier alle relevanten Infos.


Was ist das für eine Diät?

Der metabole Diät Ernährungsplan ist keine Crash- Diät, mit der man in kurzer Zeit möglichst viel Gewicht verliert, Fett und Muskelmasse abbaut, und danach Bekanntschaft mit dem gefürchteten JoJo-Effekt macht, sondern eine Ernährungsumstellung auf längere Sicht.
Mit der Zufuhr der richtigen Nährstoffe zur richtigen Zeit macht es der metabole Diät Ernährungsplan möglich, dass der Stoffwechsel auf Dauer in Schwung gebracht wird, und man somit konstant Gewicht abbauen und auch halten kann.
Es wird keine der drei Nährstoffgruppen Fett, Kohlenhydrate und Eiweiß zur Wurzel allen Übels erklärt, wie es bei vielen anderen Diäten der Fall ist, sondern es wird darauf aufgebaut, eine gewisse Menge an Nährstoffen zu einer gewissen Zeit zu essen.
Das sorgt dafür, dass der Stoffwechsel niemals ins Stocken gerät.
Denn das ist das Problem an den meisten Crash- Diäten. Durch die geringe Zufuhr an Nahrung schraubt der Stoffwechsel auf Sparflamme zurück, verbrennt nur wenig, und legt den Rest in den Fettreserven als „Futter für schlechte Zeiten“ an.
Der metabole Diät Ernährungsplan wirkt genau dem entgegen, indem man Kohlenhydrate nur dann isst, wenn sie auch abgebaut werden können, und dabei weder den Fettabbau noch den Muskelaufbau behindern, wie es beispielsweise beim Verzehr kohlenhydratreicher Kost spät abends der Fall ist.

Metabole Diät Ernährung

Das bedeutet, in am Morgen, da sie während des Tages genügend Zeit zum Abbau haben, vor einem Training zum liefern der benötigten Energie, und nach einem Training zur Auffüllung der beim Training entleerten Glycogenspeicher.
Damit wird auch der nächste wichtige Punkt des metabole Diät Ernährungsplan angesprochen: Sport spielt eine große Rolle!

So funktioniert der metabole Diät Ernährungsplan:

Anhand eines Ernährungsplanes für einen Trainingstag sowie für einen Ruhetag sollen Sie Einblick bekommen, wie die Diät konkret aussieht.
Wichtig ist es, immer viel Wasser zu trinken. Als Richtwert gilt ein Liter Wasser pro 20 kg Körpergewicht.
Der metabole Diät Ernährungsplan geht von einem hohen Gesamtumsatz aus, da viel trainiert wird, und dem angepasst haben die Mahlzeiten auch eine relativ große Menge an Kalorien.
Sollten Sie nicht trainieren, so ist diese Ernährungsweise nicht optimal für Sie.

Trainingstag

Vor dem Frühstück Ein Löffel Fischöl und 5 Omega3 Kapseln, 30 g anabolic fusion
Frühstück 200 g Spiegelei nur aus Eiklar, 100 g Haferflocken
Zwischenmahlzeit 25 g Mandeln
Mittagessen 2 Omega3 Kapseln, 200 g Pute, 300 g grünen Salat, 1 EL Olivenöl
Vor dem Training 50 g Hafer, 1 Shake mit 1 Banane, 100 ml Milch und 30 g Eiweißpulver
Nach dem Training Chrom Tablette, 40 g Anabolic und 50 g Glucofast
Abendessen 300 g Pute oder Huhn, 80 g Basmatireis und 300 g Gemüse
Vor dem Schlafen 1 Löffel Fischöl, 3 Omega3 Kapseln, 20 g Leinsamen mit 10 g Leinöl, 10 g Erdnüssen und 250 g Magerquark

Trainingsfreier Tag

Vor dem Frühstück 30 g anabolic fusion
Frühstück 80 g Haferflocken, 100 g Banane
Zwischenmahlzeit 25 g Mandeln
Mittagessen 5 Omega3 Kapseln, 1 Löffel Fischöl, 200 g Pute, 300 g grünen Salat, 1 EL Olivenöl
Zwischenmahlzeit 1 Shake mit Erdnussmus, 10 g Leinsamen, 15 g Erdnussmuss und 30 g Eiweißpulver
Abendessen 150 g Thunfisch, ½ Zucchini, 2 Eiklar und 1 Knoblauch mit 1 EL Rapsöl
Vor dem Schlafen 1 Löffel Fischöl, 5 Omega3 Kapseln, 10 g Leinsamen mit 10 g Leinöl, 10 g Erdnüssen und 250 g Magerquark

An den Trainingstagen wir mindestes eine Stunde trainiert, wobei eine halbe Stunde Cardiotraining, sowie Muskelaufbautraining betrieben wird.



Bilder von: freedigitalphotos.net
Autoren (von oben nach unten): tiramisustudio, KEKO64

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Metabole Diät Ernährungsplan, 5.0 out of 5 based on 1 rating