Ernährungsplan für unreine Haut

Ernährungsplan für unreine Haut

Ernährungsplan für unreine HautUnreine Haut und Mitesser werden häufig als Symptom der Pubertät gesehen. Auch wenn sie tatsächlich vermehrt in diesem Lebensabschnitt auftreten, können im Erwachsenenalter nach wie vor Hautprobleme entstehen. Tipps gegen Akne, Pickel und sonstige Unreinheiten sind daher von unschätzbarem Wert. Einen kleinen Ernährungsplan für unreine Haut zu verwenden, kann helfen die Akne von Innen zu heilen.

Besser nicht! – zu vermeidende Lebensmittel

Bei Akne unbedingt zu vermeiden sind große Mengen an Fett und Zucker. Sehr fettiges Essen findet sich oft im Bereich der Fast Food Produkte, weshalb diese besonders vermieden werden sollten. Sollte der Sinn jedoch nach einem Hamburger mit Pommes oder einer Pizza stehen, empfiehlt es sich, diese selbst zuzubereiten. Pommes werden auch im Ofen knusprig, Burger gelingen hervorragend mit Vollkornbrötchen und die eigens hergestellte Pizza verzichtet auf zu viel Käse. Auch Knabbereien wie Gummibärchen, Schokolade oder Chips sollten weitestgehend vermieden werden. An ihrer Stelle ist es ratsam, auf rohes Gemüse zurückzugreifen. Wird dieses mit einem oder mehreren leckeren Dips kombiniert, dann wird aus dem vermeintlich langweiligen Snack schnell ein beliebter und gleichzeitig gesunder Begleiter der abendlichen Fernsehrunden.


Das hilft! – Empfohlene Nahrungsmittel

Der alleinige Verzicht auf übermäßige Mengen von Fett und Zucker reicht jedoch nicht aus. Zudem sollten bestimmte Lebensmittel und Nahrungsergänzungsprodukte konsumiert werden, die Hautunreinheiten zusätzlich eindämmen.

Ernährung für reine HautZink fördert das Abheilen unschöner Pickel und findet sich vor allem in Hülsenfrüchten und Getreidesorten. Ein leckeres Müsli aus Haferflocken zum Frühstück oder Linsen zum Mittagessen stellen wertvolle Lieferanten dieses Spurenelements dar.

Vitamin C fördert ebenfalls das Abheilen und ist vor allem in verschiedenen Obstsorten zu finden, wie Zitrusfrüchten oder der Acerola – Kirsche.

Eisen wiederum fördert die Versorgung der Haut mit Sauerstoff und findet sich vor allem in Fleisch und Hülsenfrüchten. Bei der Wahl des Fleisches sollte jedoch auf fettarme Sorten geachtet werden. Geflügel ist daher eher zu empfehlen als Schwein oder Rind.

Vitamin A beugt einer unschönen Verhornung und daraus folgenden Narbenbildung der Haut vor. Der Stoff ist vermehrt in Spinat und Karotten zu finden. Jedoch sollten diese Lebensmittel schonen zubereitet werden, da das Vitamin sonst beim Gärprozess verloren geht.

Sollten über die tägliche Nahrung nicht genügend dieser Nährstoffe aufgenommen werden, kann es empfehlenswert sein, zusätzlich Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen, auch wenn diese eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung nicht ersetzen können.

Empfohlene Lebensmittel im Überblick

  • Zink
  • Vitamin C
  • Eisen
  • Vitamin A

“Du bist was du isst!”

Akne und Hautunreinheiten sind keine unüberwindlichen Probleme. Eine genau auf die eigenen Probleme abgestimmte Ernährung kann zur Verbesserung des Hautbildes entscheidend beitragen und eine echte Alternative zu Medikamenten darstellen. Werden Fett und Zucker weitestgehend vermieden und bestimmte Vitamine und Spurenelemente vermehrt aufgenommen, steht einer schönen Haut nichts mehr im Wege.

Bei weiterem Interesse an gesunder, ausgewogener Ernährung oder speziellen Formen der Ernährung, lesen Sie doch weitere Artikel auf dieser Seite.


Bilder von freedigitalphotos.net
Autoren: posterize (oben), adamr (unten)

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.0/5 (3 votes cast)
Ernährungsplan für unreine Haut, 4.0 out of 5 based on 3 ratings