Ernährungsplan Fitness

Ernährungsplan Fitness

Gerade wer viel Sport betreibt oder regelmäßig ins Fitnessstudio geht, sollte auf seine Ernährung achten. Der Körper hat besondere Bedürfnisse, wenn er leistungsfähig sein soll. Der Ernährungsplan Fitness ist auf diese besonderen Bedürfnisse zurechtgeschnitten. Am Besten ist es jedoch, sich einen eigenen Ernährungsplan Fitness zu erstellen, damit er genau auf Ihre individuellen Bedürfnisse passt.

“Was braucht mein Körper vor dem Sport?”

Eine leichte Malzeit aus langkettigen Kohlenhydraten ist, was Sie vor dem Training essen sollten, wenn Sie dem Ernährungsplan Fitness folgen. Ihr Körper benötigt für das Training Energie. Diese Energie holt er sich am liebsten aus Kohlenhydraten, da diese einfacher ist.
Denken Sie jedoch nicht, dass Sie mehr Energie haben, wenn Sie mehr essen. Dies ist falsch geschlussfolgert. Wenn Sie vor dem Training zu viel essen, ist Ihr Körper mit der Verdauung beschäftigt und hat weniger Energie für das Training. Sie merken das daran, dass Sie sich schwer und langsam, vielleicht sogar müde, fühlen. Das Gefühl kennen Sie vielleicht von deftigen Malzeiten.
Langkettige Kohlenhydrate finden Sie vor allem in Vollkornprodukten.


Ernährungsplan FitnessNun kommt es darauf an, wie lange Sie trainieren. Sind es nur 30 Minuten Krafttraining, so reichen ein oder zwei Scheiben Vollkornbrot. Ob trocken oder mit Belag ist egal. Haben Sie jedoch eine längere Trainingseinheit von 60 – 90 Minuten geplant, so benötigt Ihr Körper eine relativ konstante Energiequelle. Das Problem mit Kohlenhydraten ist, dass Sie schnell aufgenommen und genauso schnell wieder abgebaut werden. Eine Möglichkeit, diesen Prozess etwas zu verlangsamen, ist ein wenig Fett hinzuzufügen. Fett verlangsamt die Aufnahme von Kohlenhydraten etwas. So könnten Sie Ihr Vollkornbrot mit einer Scheibe Käse essen und damit ein gutes Resultat erzielen.

„Was braucht mein Körper während des Trainings?“

Viel Trinken beim Ernährungsplan FitnessVersorgen Sie Ihren Körper während des Trainings mit ausreichend Wasser. Trinken Sie keine süßen Getränke wie Energydrinks, Limonaden oder Säfte. Diese machen Sie nur durstiger und Sie werden so viel trinken, dass Sie sich möglicherweise im Training unwohl fühlen. Wasser genügt völlig. Ein Schluck, immer dann, wenn sich Ihr Mund ein wenig trocken anfühlt, ist genau, was Sie brauchen. Der trockene Mund ist ein erstes Zeichen des Austrocknens, hören Sie also auf die Signale, die Ihr Körper Ihnen gibt.
Lassen Sie am besten die Finger von allen koffeinhaltigen Getränken und vor allem von Energydrinks. Diese steigern zwar kurzfristig Ihre Leistungsfähigkeit, sind jedoch sehr ungesund.

„Was soll ich nach dem Training essen?“

Gesunde Ernährung für den Ernährungsplan beim FitnessDer Ernährungsplan Fitness endet nicht mit der Trainingseinheit. Während des Trainings verbrennen Sie nicht nur Eiweiße, welche in den Muskeln gespeichert werden. Diese Speicher sollten Sie nach dem Training wieder auffüllen, damit Sie Muskelmasse erfolgreich aufbauen können.
Es eignen sich hier alle tierischen Produkte. Entscheiden Sie selbst ob sie lieber Quark, Rührei, oder ein Steak essen möchten. Halten Sie die Mahlzeit nach dem Training trotzdem relativ leicht. Das bedeutet wenig Öl oder Fett, aber viel Gemüse und Eiweiß. So werden Sie satt, tun Ihren Muskeln etwas Gutes und ernähren sich gesund.

War das Training abends, so sollten Sie darauf achten, wenig Kohlenhydrate zu essen.
Sollten Sie morgens (z.B. vor der Arbeit) trainieren, ist es wichtig ein paar Kohlenhydrate in die Malzeit einzubauen, damit ihr Gehirn auch nach dem Fitnesstraining leistungsfähig ist. Das könnte ein Müsliriegel zum Nachtisch sein oder eine Handvoll gekochter Reis als Beilage.

Allgemeines zum Ernährungsplan Fitness

Bedenken Sie, dass der Ernährungsplan Fitness nur dann gut funktioniert, wenn Sie auch ansonsten auf Ihre Ernährung achten. Das bedeutet, auch an Tagen, an denen Sie kein Training haben, sollten Sie darauf achten, sich gesund und ausgewogenen zu ernähren. Wenn Sie abends trainieren, sollte auch das Frühstück schon qualitativ hochwertig sein.
Verzichten Sie am Besten generell auf fettiges und zu süßes Essen. Fast Food sollte eine seltene Ausnahme sein und der Sonntagskuchen sollte auch wirklich nur am Sonntag gegessen werden.

Beispiel Ernährungsplan Fitness

Hier ein Beispiel für den Ernährungsplan Fitness. Es wird ein Trainingstag gezeigt.

  • Frühstück:
    Pumpernickel mit Schinken und Gurkenscheiben. Glas Orangensaft
  • Mittagessen:
    Gemischter Salat mit Hühnchenstreifen und Obstsalat zum Nachtisch.
  • Vor dem Training:
    ein Vollkornbrötchen mit Streichkäse.
  • Während des Trainings:
    halber Liter Wasser.
  • Nach dem Training:
    Rührei mit Schinken.
  • Abendessen:
    Gulaschsuppe mit kleinem Salat und Obst als Nachtisch.

Viel Erfolg mit dem obigen Ernährungsplan, für Fitnessbegeisterte!



Bilder von: freedigitalphotos.net
Autoren (von oben nach unten): BrianHolm, Stuart Miles, Naito8

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (4 votes cast)
Ernährungsplan Fitness, 5.0 out of 5 based on 4 ratings