Eiweiß Diät Ernährungsplan

Eiweiß Diät Ernährungsplan

Der Eiweiß Diät Ernährungsplan hat eine interessante Entstehungsgeschichte und wurde mehr per Zufall als durch bewusst durchgeführte Experimente entdeckt. Interessant wurde diese Art der Diät nachdem man feststellte, dass Raumfahrer, die sich sehr eiweißhaltig ernähren, schnell abnehmen. Einen Vorteil des Eiweiß Diät Ernährungsplanes kannte man bereits zu dieser Zeit: Eiweiß fördert den Muskelaufbau. Da sich die Raumfahrer in der Schwerelosigkeit nicht wirklich körperlichbetätigen konnten, versucht man mittel eiweißhaltiger dem Muskelschwund vorzubeugen. Das klappte auch ganz gut und hatte nebenbei den Vorteil, dass man über längere Zeit Körperfett abbaut.

Viele Eiweißdiäten als auch der Eiweiß Diät Ernährungsplan entwickelten sich bis heute, dank diesen neuen Erkenntnissen. Auf dieser Grundlage versucht man zu optimieren und den idealen Ernährungsplan zu finden. Viele Eiweißdiäten wurden mittlerweile auch zu richtigen Brands, so sind die bekanntesten etwa die „Dukan Diät“, die „Atkins Diät“ und die „Low Corb Diät“, dazu später mehr. All diese Diäten sind sehr eiweißreich.

Fischfilet vom Eiweiß Diät Ernährungsplan

Warum nimmt man nun mit einem Eiweiß Diät Ernährungsplan ab?

Der Grund für das schnelle abnehmen bzw. den schnellen Fettverlust ist, dass der Körper auf Grund des kohlenhydratarmen Ernährung auf die Reserven im Körper zugreifen muss. Diese Reserven werden zusammen mit Wasser gespeichert. Man könnte sagen, dass zu dieser Zeit ein gewisser Mangel herrscht und sich der Körper überlegen muss, wo er findet, was er braucht. Auf Grund dieser Tatsache kann man direkt in der ersten Woche vergleichsweise einfach ein paar Kilos verlieren. Der Eiweiß Diät Ernährungsplan verspricht also einen schnellen Gewichtsverlust, und zwar ohne Hungergefühl. Kein Hunger? Ja, dass ist ein weiterer positiver Aspekt für die Anwender. Eiweiße und Fette sättigen wunderbar im Gegensatz zu vielen anderen Ernährungsmethoden.

Regeln & Hintergrundinfos für den Eiweiß Diät Ernährungsplan

Kohlenhydrate sind nicht bzw. in nur sehr geringen Mengen erlaubt. Eiweißhaltige und fetthaltige Lebensmittel sind erforderlich. Wer das verstanden hat ist bereit für einen Eiweiß Diät Ernährungsplan.
Welche Lebensmittel beinhalten Eiweiß? Hierzu ein paar Beispiele: Fleisch, Wurst & Fisch sind sehr proteinhaltig bzw. beinhalten Eiweiß. Ebenso gut sind auch Milchprodukte in allen Formen und Farben (Joghurt, Käse, Milch). Was auch unbedingt dazu gehören sollte ist ein bisschen Gemüse und Getreide.
Nun zur Frage: Welche Lebensmittel sind Tabu? Dazu gehören alle Lebensmittel, die einen hohen Anteil an Kohlenhydraten haben. Brot und Kartoffeln sind von nun an Tabu bzw. sollten nu in geringen Mengen verzehrt werden. Ebenso Nudel und Reis.

Es folgen nun ein paar Tipps & Tricks für Ihre Eiweiß Diät und einen effektiven Ernährungsplan zum Abnehmen. Wer einen Eiweißmix aus Joghurt, Fisch, Fleisch und Geflügel, Nüsse, Kerne und mageren Käsesorten tagsüber verzehrt, der hat eigentlich keine Eiweiß Shakes, Eiweißriegel oder andere Schlankheitsmittel nötig. Was ebenfalls sehr gut ist, ist wenn der Gemüseanteil in einen Ernährungsplan zum Abnehmen sehr hoch ist. Der Gemüseanteil sollte im Ernährungsplan viel höher als der Fruchtanteil sein, Grund dafür ist, dass im Obst viel Fruchtzucker vorhanden ist und das wiederum die Verdauung bremst. Falls Sie sich an die Tipps und Ernährungspläne halten, sollten Sie sich regelmäßig wiegen. Warum? Weil Sie bei Einhaltung mit Sicherheit abnehmen werden und die verlorenen Kilos dann wieder als Motivation einsetzen können.

Eiweiß Diät Ernährungsplan

Die Frauenwelt hat oftmals besonders anspruchsvolle, oft unrealistische Wünsche. Es steht eine große Fete an und das Kleid, welches letztes Jahr doch noch so gut passt nicht mehr. Schnell bis zur Feier, die in 10 Tagen stattfindet noch 3-4 Kilo abnehmen. Das ist schlichtweg nicht gesund und nahezu nicht möglich. Stellen Sie sich mal 4 Flaschen Wasser vor, die jeweils einen Liter enthalten. Dann haben Sie eine ungefähre Vorstellung was Sie an sich wegnehmen wollen. Mit diesem Ziel ist der Eiweiß Diät Ernährungsplan überfordert – eine sog. Crash-Diät wäre die Lösung, jedoch sind diese äußerst fragwürdig und in den meisten Fällen sehr ungesund.

Jetzt geht’s los: Die Inhalte des Ernährungsplans

Ihr Ernährungsplan zum Abnehmen bzw. Ihr Eiweiß Diät Ernährungsplan mag zum Beispiel so aussehen:
Der Tag in einem Ernährungsplan fängt bspw. mit gekochten Eiern an. Alternativ geht natürlich auch Rühr- einer oder Spiegelei zum Frühstück. Mittags kann man zu Pute- Rindfleisch oder Fisch greifen. Das Fleisch sollte möglichst mager sein und nicht total fettig. Als Beilage kann man immer einen Salat oder Gemüse verwenden. Das gleiche, also die Beilage, kann man dann auch zum Abendbrot essen. Um das Abendbrot ein wenig aufzuwerten bzw. es sättigender zu machen kann man natürlich noch eine kleine Fleisch- oder Fischbeilage machen. Essen Sie am Abend jedoch nicht zu viel – verschieben Sie ein größeres Mahl eher auf das Frühstück bzw. das Mittagessen. Um das Ganze noch zu steigern und den kleinen Hunger für zwischendurch zu beseitigen kann man zu Nahrungsergänzungen wie beispielsweise Eiweiß- und Proteinshakes greifen. Bei diesem Ernährungsplan zum abnehmen sollte man versuchen den Eiweißgehalt immer schön hoch zu halten und die Kohlenhydrate auf ein Minimum zu reduzieren. Der immense Vorteil von dieser Art Diät ist, dass man nicht an Muskeln verliert, da diese immer ausreichend mit Proteinen versorgt werden. Das ist bei Ernährungsplänen neben dem Eiweiß Diät Ernährungsplan oft anders, so dass man an Kraft und Muskelmasse verliert. Wer jedoch nicht nur seine bestehende Muskulatur behalten möchte sondern effektiv Muskeln aufbauen möchte, sollte zu einem Ernährungsplan Muskelaufbau greifen.

Eiweiß Diät Spiegelei

So könnte ein konkreter Ernährungsplan für den Tag aussehen

Jetzt folgt noch einmal ein konkreter Tagesplan für den Eiweiß Diät Ernährungsplan:

Zum Frühstück essen Sie zwei bis drei Hühnereier mit ein paar Paprika stückchen oder gestückelte Zwieblen, dazu gute 10 g Olivenöl. Optional können Sie drei Kapseln Omega 3, zum Beispiel Olimp Omega 3. nehmen.
Zum Mittagessen essen Sie ein großes Stück (ca. 300 Gramm) Lachs mit ein bisschen Brokkoli oder einem anderen Gemüse. Übergießen Sie das Ganze wieder mit ein bisschen Olivenöl. Wer keinen Fisch mag, kann natürlich immer auch zu Fleisch wechseln. Bspw. ein Steak oder ein Stück Putenfleisch.
Zum Abendessen gibt es dann wieder ein 200-300 Gramm Stück Fisch oder Fleisch Ihrer Wahl. Dazu wieder eine Kelle Spinat oder Brokolli. Auch anderes Gemüse soll nicht verboten sein. Paprika, Gurke und Co. sind ebenfalls erlaubt. Wem das wieder zu trocken ist kann, wie erwähnt, wieder zum Olivenöl greifen.

Sie haben nun einen ungefähren Einblick bekommen, wie ein Diät Ernährungsplan mit Eiweiß aussehen könnte. Um mehr Tipps & Tricks zum Thema abnehmen zu erfahren lesen Sie andere Artikel auf dieser Seite.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.6/5 (140 votes cast)
Eiweiß Diät Ernährungsplan, 3.6 out of 5 based on 140 ratings