Abnehmen ohne Kohlenhydrate

Abnehmen ohne Kohlenhydrate

Das Abnehmen ohne Kohlenhydrate erfreut sich größter Beliebtheit. “Reduziere die Kohlenhydrate, erhöhe den Einweißanteil” – so lautet die Devise. Immer wieder hört man Erfolgsgeschichten über diese Art des Abnehmens. Doch was sind die Alternativen? Was soll man dann noch essen? Abnehmen ohne KohlenhydrateDas sind Frage, die sich viele stellen, die den Plan “Abnehmen ohne Kohlenhydrate ins Auge gefasst haben. Schließlich sind Nudeln, Kartoffeln, Reis und Brot für viele ein guter Hauptbestandteiln der Ernährung. Auf all das zu verzichten kann schwer sein. Muss es aber nicht, denn man muss nur genau wissen, was man anstelle dessen essen soll. Folgende Fragen sollen in diesem Artikel beantwortet werden: Wie und warum funktioniert das? Was darf man essen und was nicht? Wei sieht die Ernährung im Rahmen der Kohlenhydratediät aus.

Was darf ich beim Abnehmen ohne Kohlenhydrate eigentlich essen?

Wie in der Einleitung bereits geschrieben, beinhalten Kartoffeln, Nudeln, Brot und Reis sehr viele Kohlenhydrate. Das heißt, dass auf diese Lebensmittel verzichtet werden muss bzw. diese nur in geringen Mengen verspeißt werden dürfen.


Hier mal eine kleine Liste mit Lebensmitteln, die einen hohen Anteil an Kohlenhydraten haben:

  • Kartoffeln
  • Nudeln
  • Brot
  • Reis
  • Cornflakes
  • Bohnen
  • Haferflocken
  • Viele Säft (bspw. Orangensaft)
  • Teigwaren im Allgemeinen (bspw. Weiß- und Vollkronbrot)
  • Bananen
  • Aprikosen
  • Pommes
  • Chips
  • Mais
  • Honig

Abnehmen ohne KohlenhydrateEs gibt noch viele weitere, jedoch sind das die Lebensmitteln, die in der durchschnittlichen Ernährung des Menschen mit am häufigsten vorkommen. Die Liste soll auch nicht sagen, dass all diese Produkte gänzlich verboten sind, sondern mit bedacht gegessen werden sollen. Studien haben bestätigt, dass das Abnehmen ohne Kohlenhydrate auch zu gesundheitlichen Problemen führen kann. Diese Art der Ernährung entspricht auch einem “Low carb Ernährungsplan” und ist lt. Studien in verschiedenen Ausprägungen ungesund für Herz und Blutkreislauf. (Nährer Informationen zum Thema finden Sie hier: Low Carb Ernährungsplan. Sie müssen also selbst abwägen, welche Menge von Kohlenhydraten Sie zu sich nehmen wollen.

Kommen wir nun zu den Lebensmitteln, die viel Eiweiss enthalten und anstelle der Kohlenhydrate gegessen werden sollten. Abnehmen ohne Kohlenhydrate ist das Stichwort – also kommen wir nun zu Lebensmitteln die besser in einen gesunden Ernährungsplan passen und beim abnehmen helfen sollen.
Dazu sei noch gesagt, dass die folgenden Lebensmittel natütlich auch einen geringen Anteil an Kohlenhydraten haben. Dieser ist jedoch so gering, dass es nicht weiter ins Gewicht fällt. Info: Es gibt nur sehr wenige Lebensmittel, die gar keine Kohlenhydrate enthalten. Die meisten Punkte in der Liste unterhalb können im allgemeinen als “Lebensmittel ohne Kohlenhydrate” betitelt werden.

  • Bier (In maßen nicht in massen!)
  • Joghurt
  • Erdberen
  • verschiedene Fischsorten (bspw. Scholle, Thunfisch)
  • Käse (feetreduziert)
  • Wurst (fettarm)
  • Eier (z.B. auch Rührei zum Frühstück)
  • Fleisch (bspw. Pute)
  • Gurke
  • Kirschen
  • Magerquark (scheckt gut mit ein paar Früchten)
  • Spinat
  • Tomate (gut als Beilage oder mit etwas Mozarella)
  • Paprika (Tipp: Gemüsepfanne!)
  • Hähnchenaufschnitt
  • Auch Eiweißshakes helfen gegen Hunger und beinhalten keine Kohelhydrate.

Und so funktioniert das Abnehmen ohne Kohlenhydrate

Um zu verstehen das Konzept “Abnehmen ohne Kohlenhydrate” funktioniert, muss man wissen, was eigentlich im Körper mit Fetten, Eiweißen und Kohlenhydraten geschieht.
Die Kohlenhydrate geben dem Menschen Energie. Kohlenhydrate sind quasi wie eine Droge, die den Menschen leistungsfähiger macht. Deshalb ist es auch wichtig, dass zum Frühstück und teils auch zum Mittagessen Kohlenhydrate aufgenommen werden. Wer darauf gänzlich verzichtet, der wird feststellen, dass man sich tagsüber und im Job irgendwie schwach fühlt. Also Kohlenhydrate sorgen für Energie!

Wenn der Körper Eiweiße aufnimmt, dann muss der Körper diese schließlich auch verdauen. Um Eiweiß zu verdauen ist Energie notwendig, die in den Fettreserven des Körpers gespeichert sind. Vielleicht ahnen Sie jetzt schon vohin die Reise geht und warum das Konzept “Schlank im Schlaf” plötzlich Sinn ergibt. Nachts soll der Mensch schlafen, zum schlafen wird keine Energie benötigt. Isst man also Nachmittags / Abend nur noch Eiweißhaltig, dann wird dieses später verdaut und die Fettreserven im Körper werden angezapft und abgebaut. Während man schläft nimmt man also ab? Ja, kann man so sagen! Das Eiweiß und das überschüssige Fett wird verbrannt.

Die Gefahren beim Abnehmen ohne Kohlenhydrate

Die eine Gefahr, welche bereits oberhalb kurz erwähnt wurde ist eine Gefahr für Herz und Blutkreislauf. Die andere Sache ist eher eine Unannehmlichkeit, von der viele berichten. Viele Änhäger des “Abnehmen ohne Kohlenhydrate”-Konzepts berichten davon, dass Sie seit dem schlechter schlafen. Bzw. Sie schlafen einfach besser, wenn Sie Abends die Regeln brechen und doch ein paar Kohlenhydrate zu sich nehmen. Der Grund dafür mag wohl zum einen ein Hungergefühl sein und zum andernen die Tatsache, dass im Körper ganz schön was los ist.


VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.2/5 (35 votes cast)
Abnehmen ohne Kohlenhydrate, 4.2 out of 5 based on 35 ratings