Abnehmen im Schlaf

Abnehmen im Schlaf

Abnehmen im SchlafHin und wieder hört man in den Medien davon. Für einige Zeit war es der Renner unter den Diäten. Wer im Internet recherchiert, stolpert schnell über diese Methode: Das Abnehmen im Schlaf.
Aber wie soll das funktionieren? Ist es alles nur ein Mythos oder steckt wissenschaftlich etwas dahinter? Wer hat sich diese Diätform ausgedacht und muss man tatsächlich nur schlafen, um abzunehmen?

Mythos oder Wahrheit?

  • So viel essen, wie man will.
  • Kein Hunger.
  • Kein Sport.
  • Keine verbotenen Lebensmittel.


Es klingt zu gut um wahr zu sein aber tatsächlich steckt etwas hinter dem Prinzip vom Abnehmen im Schlaf.
Auch bekannt unter „Schlank im Schlaf“ hat Dr. Detlef Pape die Diätform „Abnehmen im Schlaf“ entwickelt. Er basiert die Methodik auf medizinischen Fakten und Beobachtungen.
Oft haben übergewichtige Menschen das Problem, dass Diäten keinen Erfolg bringen. Menschen sind während der Diät hungrig, müssen Ihre Lieblingsspeisen weglassen und sobald die Diät zu Ende ist, tritt der bekannte Jo-Jo-Effekt ein.
Dr. Pape setzt genau hier an. Wer sich an die Richtlinien der Diät hält, kann, mit der „Abnehmen im Schlaf“ Diät, auf Dauer Gewicht verlieren und das ganz ohne Jo-Jo-Effekt.

Es wird hier mit dem körpereigenen Insulin gearbeitet. Die Insulinausschüttung wird durch die Ernährung so kontrolliert, sodass der Körper im Schlaf auf Fettreserven zurückgreift, um die Körpertemperatur und alle anderen Grundfunktionen aufrechtzuerhalten.

Wie funktioniert das Abnehmen im Schlaf?

Wer sich für das Abnehmen im Schlaf entschieden hat, muss einigen Regeln folgen. Das Gute an diesen Regeln ist, dass Sie im Grunde nichts verbieten. Sie dürfen alles essen, was Sie möchten, es ist nur der Zeitpunkt wichtig. Ein Stück Kuchen ist mittags in Ordnung, abends jedoch Tabu. Ein Wurstbrot ist morgens verboten jedoch mittags erlaubt.
Klingt erst einmal wirr und nicht sehr logisch, hat jedoch einen guten Grund.

Morgens:

Frühstück beim Abnehmen im SchlafZum Frühstück soll man bei der „Schlank im Schlaf“-Diät Brot oder Brötchen mit süßem Aufstrich essen. Übergewichtigen Menschen wird empfohlen mindestens vier oder fünf Brötchen mit Marmelade oder Nuss-Nugat-Creme zu essen.
Käse oder Wurst kommt zu dieser Zeit nicht auf den Tisch. Diese sind zu fettig und liefern dem Körper nicht, was er zu dieser Zeit benötigt.
Morgens möchte man für den Tag, besonders bis zum Mittagessen, wach und leistungsfähig werden. Vor allem benötigt man sein Gehirn, und der beste Energielieferant für das Gehirn ist Kohlenhydrathaltiges – also Zucker und Stärkehaltiges. (Also ein ganz anderer Ansatz als bspw. der, der Kohlenhydrate Diät)
Wahlweise sind auch süße Frühstücksflocken und Obst erlaubt. Wichtig ist:

Das Frühstück soll Zucker enthalten.

Ein geringer Fettanteil ist auch wichtig, denn die Öle bewirken, dass der Zucker etwas langsamer aufgenommen wird und damit auch tatsächlich bis zum Mittagessen ausreicht.
Wer also zum Beispiel ein Marmeladenbrot isst, sollte eine dünne Schicht Butter oder Margarine auf dem Brot haben. Wer Frühstücksflocken isst, sollte keine fettreduzierte, sondern Vollmilch verwenden.
Wer morgens etwas hungriger ist, darf auch ein Brötchen mehr essen.

Mittags:

Zum Mittagessen ist nun tatsächlich alles erlaubt.

  • Ein großer Teller Spaghetti? Kein Problem.
  • Kartoffelauflauf mit Speck? Völlig in Ordnung.
  • Schokolade als Nachtisch? Erlaubt.

Mittagessen beim Abnehmen im SchlafSie dürfen so reichhaltig essen, wie Sie möchten. Nun hat der Körper alle Energielieferanten bekommen. Kohlenhydrate für das Gehirn, Eiweiß für die Muskeln, Fett als Reserve. Wenn Sie also körperlich aktiv sind, sollten Sie diese Aktivitäten möglichst auf den Nachmittag oder frühen Abend legen.
Hier ist es wichtig, wirklich so viel zu essen, bis Sie satt sind. Wenn Sie das nicht tun, werden Sie vor dem Abendessen hungrig und greifen zu Snacks, welche beim Abnehmen im Schlaf nicht erlaubt sind.

Abends:

Abendessen beim Abnehmen im SchlafZum Abendessen sollten Sie beim, Abnehmen im Schlaf, auf Kohlenhydrate und Süßes völlig verzichten. Im Mittelpunkt der Mahlzeit steht nun Eiweiß in jeder Form. Als Beilage ist Gemüse erlaubt. Besonders geeignet sind grünes Gemüse und Salat. Vegetarier sollten zu dieser Malzeit Sojaprodukte essen, da diese sehr reich an Eiweiß sind. Dinge wie Kartoffeln oder Reis sollen zu dieser Zeit nicht mehr gegessen werden.
Der Grund hierfür ist, wieder das Insulin. Kohlenhydrate sind wichtig um die Körpertemperatur zu halten. Wenn Sie keine Kohlenhydrate zu Abend essen, öffnet das Insulin, bildlich gesprochen, die Fettzellen. Während das Eiweiß also in den Muskeln gelagert wird, verbrennt der Körper im Schlaf Fettreserven um die Körperfunktionen und die Körpertemperatur aufrechtzuerhalten.
Abends ist kein Obst mehr erlaubt, denn Obst beinhaltet viel Fruchtzucker und dies wiederum sind Kohlenhydrate, auf die Sie abends ja verzichten sollen.

Zwischenmalzeiten:

Snacks sind beim Abnehmen im Schlaf nicht erlaubt. Die Bauchspeicheldrüse soll nicht ständig zur Arbeit gerufen werden, sondern es soll genügend Zeit zwischen den Mahlzeiten vergehen um der Bauchspeicheldrüse zu ermöglichen, die Produktion von Insulin herunterzufahren und kleinere „Ruhezeiten“ zu haben. Würden Sie eine Zwischenmalzeit essen, so würde die Bauchspeicheldrüse ein Signal bekommen, dass Sie jetzt wieder Insulin produzieren muss. Dies ist für den Diäterfolg ungünstig.

Hinweis:

Lassen Sie sich zwischen den Malzeiten etwa fünf Stunden Zeit. Die Bauchspeicheldrüse, welche das Insulin produziert, benötigt vier bis sechs Stunden um sich nach einer Mahlzeit zu beruhigen. Erst dann ist es sinnvoll, wieder etwas zu essen.

Erlaubte Lebensmittel beim “Abnehmen im Schlaf”

In der folgenden Tabelle finden Sie eine beispielhafte Liste, von Lebensmitteln, die im neuen Ernährungsplan erlaubt sind.
Die Tabelle ist nicht vollständig, sondern dient dazu, das Prinzip vom Abnehmen im Schlaf, zu verdeutlichen.

Morgens Mittags Abends
Brot Brot Gemüse
Müsli Nudeln Fleisch
Marmelade Kartoffeln Ei
Nuss-Nugat-Creme Reis Sojaprodukte (z.B. Tofu)
Honig Fleisch Tee (ungesüßt)
Obst Suppe
Saft Milchprodukte
Kaffee Süßigkeiten
Tee Obst
Gemüse
Saft
Kaffee
Tee

Erfahrungen der Anwender

Dass das Abnehmen im Schlaf tatsächlich funktioniert steht außer Frage. Dr. Pape hat diese Methode, nach eigenen Angaben, über 1000 Menschen vermittelt und die Erfolgsgeschichten häufen sich. Seine Bücher verkaufen sich sehr gut und die Menschen sind begeistert.

70 Gramm Gewichtsreduktion pro Nacht

Es wird von bis zu 70 Gramm Gewichtsreduktion pro Nacht gesprochen. Dies zeigt, dass man satt und relativ schnell abnehmen kann.
In Gesprächsrunden mit ausgebildeten Beratern für die „Schlank im Schlaf“-Diät (Abnehmen im Schlaf) zeigt sich der Erfolg. Und dieser Erfolg motiviert die ganze Gruppe. Es wird daher durchaus empfohlen, einer dieser Gruppen beizutreten. Sie können im Web einen „Schlank im Schlaf“-Berater in Ihrer Nähe finden.

Wer dem Prinzip vom Abnehmen im Schlaf langfristig folgt, kann irgendwann die Motivation verlieren. Manche Frauen berichteten, dass sie nach einem halben Jahr und gutem Erfolg wieder etwas zunahmen. Dies lag an Heißhungerattacken, die sie nun plötzlich bekamen und es nicht merkten.

Hilfe mit dem Heißhunger

Gegen die Heißhunger-Attacken kämpfenDaher wird von anderen Teilnehmern der Diät „Abnehmen im Schlaf“ und den Beratern empfohlen, immer ein wachsames Auge auf das eigene Essverhalten zu haben. Haben Sie tatsächlich hunger oder ist einfach nur die Lust auf ein bestimmtes Lebensmittel.
Ist es nur Lust, so können Sie sich selbst sagen: „Ich habe ja keinen Hunger, das kann bis zum Mittagessen warten!“
Ist es tatsächlich Hunger, so können Sie sich selbst sagen: „Es ist nur noch eine Stunde bis zum Abendessen, das kann ich jetzt auch noch abwarten.“
Und haben Sie immer im Hinterkopf, dass Sie ja alles essen dürfen und es nur wichtig ist, wann Sie die Dinge zu sich nehmen. Wenn es also 19:00 Uhr ist und Sie haben Lust auf Chips so schieben Sie die Chips eben zum Mittagessen des Folgetages.

Das Ziel als Motivation zum abnehmen

Wenn es Ihnen einmal an Motivation fehlt, so halten Sie sich Ihr Ziel immer vor Augen.
Sie hatten wichtige Gründe, mit dem Abnehmen im Schlaf zu beginnen. Es funktioniert. Warum also den bisherigen Erfolg aufs Spiel setzen? Behalten Sie auch den bisherigen Erfolg gut im Auge.
Merken Sie sich das Gewicht, mit dem Sie begonnen haben. Behalten Sie ein Kleidungsstück aus Ihren “schwersten Zeiten”. Wenn die Motivation einmal den Bach runter geht, nehmen Sie dieses Kleidungsstück und ziehen es an. Dann können Sie stolz auf sich sein, wie weit Sie es schon geschafft haben und wie weit Sie es noch schaffen können.

Die Methodik des “Abnehmen im Schlaf” ist nicht Ihr Fall? Kein Problem, entdecken Sie weitere Diäten, Ernährungspläne Tipps in anderen Artikeln dieser Seite.



Bilder von der Seite: freedigitalphotos.net
Autoren (von oben nach unten): marin, Ambro, rakratchada torsap, Simon Howden, Ambro

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.9/5 (7 votes cast)
Abnehmen im Schlaf, 3.9 out of 5 based on 7 ratings