Ernährungsplan zum Abnehmen

Ernährungsplan zum Abnehmen

Wollen Sie erfolgreich Fett abbauen und abnehmen, dann brauchen Sie dazu zuerst einen gut erarbeiteten Ernährungsplan zum Abnehmen. Ein Ernährungsplan zum Abnehmen scheint für manche auf den ersten Blick eine eher unangenehme Phrase zu sein – das muss es aber nicht unbedingt so sein. Es ist schließlich nunmal so, dass jeder seinen Ernährungsplan entweder hasst oder liebt. Das ist abhängig davon, dass manche den Ernährungsplan zum Abnehmen erfolgreich folgen können, andere dagegen scheitern oft dabei.

Auf dem Weg zu der gewünschten Figur braucht es viel Durchhaltevermögen und eine unendliche Geduld, so sollte es auch nicht wundern, dass es nur die wenigsten schaffen solch einen Plan bis zum Schluss durchzuziehen. Es will sich ja keiner leckeres Essen vorenthalten. Es ist nicht unsere Gewohnheit auf das Ein oder Andere verzichten zu müssen. Der Sinn eines erfolgreichen Ernährungsplans? Dieser sollte vor allem auch tatsächlich wirken, so dass die ganze Aktion schlussendlich keine Zeitverschwendung war.


Ernährungsplan zum abnehmenEin Ernährungsplan zum Abnehmen basiert vor allem auf gesunden Menschenverstand und falls Sie an Ihrem Körper Gewicht verlieren wollen, ist dies nicht nur der einfachste sondern auch der gesündeste Weg. Vereinfacht gesagt kann man den Ernährungsplan zum Abnehmen in der Regel mit drei Worten beschreiben, und zwar: einfach, sicher und effektiv. So sollte also ein richtiger Ernährungsplan zum Abnehmen aussehen. Der Plan sollte an der richtigen Stelle angesetzt werden und sämtliche Zwänge und Aufgaben eliminieren, welche andere ausgedachte Diäten- und ähnliche Abnehmpläne von Ihnen verlangen. Es geht hauptsächlich darum, mithilfe des ausgewogenen Ernährungsplans nur gute Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße zu sich zu nehmen und es gibt tatsächlich funktionierende Ernährungspläne für das Abnehmen, die von wichtigen Ernährungsexperten empfohlen werden.

Hintergrundwissen zum Thema Ernährungsplan zum Abnehmen

Einen funktionierenden Ernährungsplan braucht eigentlich jeder, wer einen ungesunden BMI (Body-Mass Index) hat – doch kann es problematisch sein, wenn es bei einer Person am Durchhaltevermögen und Geduld fehlt. Das kann sich weiter schlecht auf die Gesundheit auswirken, und ebenso auf den BMI. Dieser ist ein wissenschaftlicher Messwert und zeigt uns, ob unser Gewicht auch für unsere Gesundheit gut ist oder nicht. Heutzutage zählt die Fettleibigkeit als eines der Haupt-Gesundheitsprobleme in der westlichen Welt. Doch muss es nicht unbedingt immer lange dauern, bis ein ungesunder BMI erreicht wurde. Wird kein effektiver Ernährungsplan zum Abnehmen gefolgt oder hat man sich nicht voll im Griff, kann man ziemlich schnell an Übergewicht leiden. Zwar ist das Internet voll mit verschiedenen Diät- und Ernährungs-Tipps, doch – um einen richtigen Ernährungsplan zu finden, mit welchen Sie Gewicht verlieren und in Form bleiben können, kann zu einem schwierigen Projekt werden – vor allem wenn man gerade nicht weiß, womit anfangen bzw. wo anfangen.

Es lohnt sich die effektivsten und populärsten Ernährungspläne untereinander zu analysieren, bewerten und miteinander zu vergleichen. Des Weiteren finden Sie jeweils auch die wichtigsten Merkmale für jeden Ernährungsplan zum Abnehmen zusammengefasst, so dass Sie schnell die ersten Eindrücke bekommen können. Es ist ebenfalls eine gute Idee, einen individuellen Ernährungsplan selbst zu erstellen – so können Sie Ihre Lieblingsgerichte mit einplanen und müssen auf Ihr Lieblingsessen nicht verzichten. Ganz im Vordergrund steht dabei selbstverständlich eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Natürlich kann man auf sämtliche Schlankmacher zurückgreifen. Derartige Präparate sind jedoch nur mit Vorsicht zu genießen, denn vor allem solche und andere Produkte aus dem Internet versprechen eine schnelle Gewichtsreduzierung und sind in den meisten Fällen gefälschte Produkte, die anstatt des gewünschten Effekts oft sogar auch gesundheitsschädigende Nebenwirkungen mit sich bringen. Ein sehr wichtiges Kriterium bei der Erstellung eines Ernährungsplan zum Abnehmen und somit auch einer erfolgreichen Gewichtsreduktion ist wohl das Beherzigen der Lebensmittelpyramide. Produkte wie Obst, Gemüse und Brot sollten demnach am häufigsten zu sich genommen werden, Fisch und Milchprodukte eher in regen Maßen und Süßigkeiten nur gelegentlich. Des Weiteren ist es sehr wichtig viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen, wobei es sich vorwiegend um Wasser handeln sollte, denn süße Säfte sind in der Regel auch stark zuckerhaltig.

Ernährungsplan Bauchfett

Die Anzahl der Mahlzeiten bei einem Ernährungsplan in Verbindung mit Sport

Die Wahrheit über den richtigen, gesunden und auch funktionierenden Erzählungsplan zum Abnehmen wird von zahlreichen Modemagazinen selten ans Licht gebracht, da in diesen hauptsächlich und regelmäßig nur neue und viel versprechende Diäten auftauchen. Diese Diäten sind im Stande, auch wenn schon, nur kurze Erfolge zu bringen – gesundheitlich betrachtet sind sie aber sehr fragwürdig. Deswegen sind eine gesunde Ernährung in Kombination mit viel Sport und Bewegung die einzig wahre Variante, um sein Wunschgewicht dauerhaft zu halten. Ein großer Teil eines jeden Ernährungsplan zum Abnehmen ist nämlich Sport. Es rät sich ebenfalls, die Mahlzeiten in drei Hauptmahlzeiten und fünf kleinere einzuteilen und die Zutaten für Menüs möglichst frisch zu halten, da darin auch die meisten Nährstoffe und Vitamine enthalten sind. Auf dem Ernährungsplan sollten weiterhin zahlreiche Vollkornprodukte stehen, denn diese beinhalten für den Körper wichtige Energiespender, zudem auch Magnesium und Eisen, die für die Muskeln und Knochen sehr wichtig sind. Des Weiteren entsteht beim Verzehr von Vollkornprodukten ein sattes Gefühl, welches wesentlich länger im Vergleich zu anderen Produkten dauert. Gerade aus diesem Grund isst man auch automatisch weniger, was sich auf den Gewichtsverlust ebenfalls positiv auswirkt.

So könnte ein Ernährungsplan zum Abnehmen aussehen

Man könnte mit Recht behaupten, dass jede Diät vorübergehend funktioniert und Ihnen beim Verlust des Gewichts für eine Zeit lang helfen kann. Doch sobald man aufhört, sich auf diese Weise zu ernähren und beginnt wieder „normal“ zu essen, kehrt auch das Gewicht langsam zurück – dies ist das so genannte Jo-Jo-Effekt. Was auf jeden Fall besser ist als seine Diät, ist das Essverhalten dauerhaft zu verändern. Bedenken Sie, dass das Abnehmen im Kopf beginnt, so dass die zahlreichen und vorübergehenden Diäten auf jeden Fall nicht der richtige Weg sind. Was Sie brauchen, ist ein richtiger Ernährungsplan zum Abnehmen:

Ernährungsplan zum abnehmen

2 Beispiel Ernährungspläne:

Bereiten Sie sich morgens zwei belegte Scheiben Vollkornbrot oder eine Portion Müsli zu, und dazu einen Tee oder frisch gepressten Orangensaft. Obst eignet sich für den kleinen Hunger zwischendurch am besten, ein Apfel oder eine Banane sättigen sehr schnell den Heißhunger und liefern die nötige Energie. Am Mittag dürfen es wieder ein paar Scheiben Vollkornbrot sein, sogar auch süß belegt. Warme Gerichte können Sie sich auch erst am Abend zubereiten, und da können Sie Fisch und Fleisch mit Reis, Salat oder Gemüse als Beilage zubereiten. Vermeiden Sie falls möglich tiefgekühltes Gemüse, denn der Großteil der Vitamine sind nur im frischen Gemüse enthalten. Das wichtigste bei einem Ernährungsplan zum Abnehmen ist, dass Sie sich ausgewogen ernähren und dass dieser auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist. Nachdem Sie Ihre Essgewohnheiten nach dem Ernährungsplan gerichtet haben, dann wird es endlich auch Spaß machen, in aller Ruhe Ihr Essen genießen zu können.

Ihr Tag kann aber auch mit einem Powermüsli-Frühstück beginnen: vermischen Sie etwa 30 g Haferflocken mit 30 g Roggenflocken und übergießen Sie es mit 200 g Joghurt (1.5 % Fett). Geben Sie einen Teelöffel Honig, eine Feige und einen kleinen Apfel dazu, und etwa zwei gehackte Walnüsse. Dies wird für Sie der richtige Start in den Tag. Der Snack für zwischendurch kann immer wieder Obst sein, 3-5 Vollkornkekse oder 1-2 Scheiben Vollkornbrot mit vegetarischem Aufstrich. Bereiten Sie sich auch oft 150 g frisches Gemüse mit 100 g Joghurtdip zu, und trinken Sie möglichst viel ungesüßten Fruchtsaft.

Viel Erfolg beim Abnehmen!

Lesen Sie noch weitere Artikel auf dieser Seite um zu erfahren wie Sie endlich ganz einfach abnehmen können.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.3/5 (79 votes cast)
Ernährungsplan zum Abnehmen, 3.3 out of 5 based on 79 ratings